Fachwirt

Erfahre, was mit einem Fachwirt alles möglich ist und mit was ein Fachwirt gleichzusetzen ist.

Du hast eine Ausbildung absolviert, schon einige Jahre in deinem erlernten Beruf gearbeitet und willst jetzt noch etwas drauf setzen? Du erhoffst dir davon zusätzliche Karrierechancen oder ein besseres Gehalt? Dann ist der Fachwirt genau das Richtige für Dich. Eine Weiterbildung zum Fachwirt wird in fast allen Bereichen angeboten. Egal, ob Du aus dem kaufmännischen Bereich, dem Gesundheitswesen, dem Handel oder dem technischen Bereich kommst.

Fachwirtin
Eine angehende Fachwirtin im 1. Jahr

Was ist ein Fachwirt?

Als Fachwirt bist Du Spezialist in deiner Branche. Damit ist der Fachwirt im Grunde mit einem Meisterbrief gleichzusetzen. Mit einer Weiterbildung zum Fachwirt hast Du die Möglichkeit, Führungspositionen im Unternehmen zu besetzen und dadurch auch höhere

Fachwert Definition Wikipedia
Fachwert Definition von Wikipedia

Verdienstchancen. Die entsprechenden Fortbildungslehrgänge werden von privaten Bildungsträgern angeboten. Hiervon gibt es zahlreiche Anbieter am Markt. Die Prüfung wird von der Industrie- und Handelskammer abgenommen. Inhalt der Lehrgänge sind wirtschaftsbezogene Bereiche sowie spezifische Themen des jeweiligen Berufes. Dieses Wissen wird dann in Form einer theoretischen, schriftlichen Prüfung sowie einem handlungsspezifischen praktischen Teil abgefragt.

Für wen ist die Weiterbildung zum Fachwirt das Richtige?

Die Weiterbildung zum Fachwirt kann grundsätzlich jeder absolvieren, der eine kaufmännische Ausbildung abgeschlossen hat. Weitere Informationen, welche Fachrichtungen angeboten werden, findest Du hier.

Welche Karrierechancen habe ich mit dem Fachwirt?

Die Weiterbildung ist heutzutage bei vielen Personalleitern und Führungskräften hoch angesehen. Geschätzt wird hier vor allem die Mischung aus operativen und strategischen Kenntnissen, die im Unternehmen optimal kombiniert und eingesetzt werden können. Somit ist je nach Unternehmen ein Aufstieg bis ins mittlere Management möglich. Hier spielen aber natürlich auch deine persönlichen Kompetenzen eine große Rolle. Bei einer Bewerbung im Ausland solltest Du allerdings aufpassen. Der Fachwirt wird im Englischen oft fälschlicherweise mit Bachelor übersetzt, entspricht dem aber nicht. Bewirbst Du dich bei ausländischen Unternehmen empfiehlt es sich daher, einfach die Kompetenzen und das Erlernte zu umschreiben. Ein Großteil der Bildungsträger stellt in der Regel auch ohne Probleme ein Zertifikat in englischer Sprache aus, in dem die Kursinhalte nochmals im Detail beschrieben sind.

Welche Kosten kommen bei der Weiterbildung auf mich zu?

Die Kosten für die Weiterbildung zum Fachwirt musst Du in den meisten Fällen leider selbst tragen. Oft erklärt sich der Arbeitgeber bereit, einen Teil oder die kompletten Kosten zu übernehmen. Außerdem gibt es die Möglichkeit Meister-BAföG zu beantragen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Weiterbildung zum Fachwirt somit eine sehr gute Chance ist, um die Karriereleiter weiter nach oben zu steigen und sich fachlich und persönlich weiter zu entwickeln. Nach dem Fachwirt besteht außerdem die Möglichkeit, eine noch höhere Ausbildung zu absolvieren oder zu studieren. In jedem Fall ermöglicht diese Weiterbildung dir viele interessante Entwicklungschancen.

Mit was ist ein fachwirt gleichzusetzen

Beitragsnavigation


Kommentar verfassen