Auf die Arbeit fokussiert bleiben

Eins der größten Probleme unserer heutigen Zeit ist das „Fokussiert bleiben“ – kein Wunder, lenken uns doch digitale Geräte mit ihren Apps ununterbrochen ab.

Das Smartphone summt, der Computer piept und das Tablet brummt, während das Handgelenk mit dem Eco-Armband erhöhten Puls anzeigt – wie soll man da auf der Arbeit fokussiert bleiben?

Wir werden rund um die Uhr informiert, öfter kontaktiert, manchmal irritiert, doch auf alle Fälle abgelenkt – auch, oder erst recht, auf der Arbeit, was zur Produktivität überhaupt nicht beiträgt. Wer beruflich mit sozialen Medien zu tun hat ist der Versuchung diese auch privat zu nutzen (oftmals) schutzlos ausgeliefert. Die strikte Trennung zwischen Beruf und Freizeit fällt auch den Arbeitgebern schwer. Oft kennen Verantwortliche im Betrieb nur den totalen Verbot oder das unkontrollierte Dulden von Smartphones und Co.. Der Arbeitnehmer, also ihr, sollte im eigenen Interesse auf die vorgegebenen Aufgaben fokussiert bleiben.

Auf die Arbeit fokussiert bleiben
Auf die Arbeit fokussiert bleiben

Wie man auf die Arbeit fokussiert bleibt

Wenn Ihr nach einem hilfreichen Tool sucht auf der Arbeit fokussiert zu bleiben und endlich mal Aufgaben fertig zu stellen, so empfehle ich Euch das Plugin „Go Fucking Work. Now.“ für Chrome – Browser.

Das Plugin funktioniert so

In jedem geöffneten Tab bekommt Ihr eine Erinnerungsmeldung, dass Ihr zurück an die Arbeit sollt. Als einschlägige Powernachricht bekommt man zur Auswahl: „Fucking Work. Now.“ oder „Work you fucking failure“. Das sollte auf jeden Fall ausreichen, um auf der Arbeit Aufmerksam auf Euch oder Eure Arbeitskollegen zu richten (was wohl nicht so angenehm ist).

Zudem könnt Ihr spezielle Websites vollständig blocken – was für manche Websites auf jeden Fall nötig ist (Hint: Facebook, Instagram, Snapchat, Twitter, ..). Möchte oder muss man dann doch mal Pause machen oder was auf den geblockten Seiten machen, so ist dies natürlich recht leicht mit einem Rechtsklick auf das Plugin-Icon und der Auswahl der verfügbaren Freischalt-Zeitspanne (min 5 Minuten und max. 12 Stunden ;) ).

Ohne Chrome fokussiert bleiben

Ihr könnt die Warnmeldung auch in anderen Browsern wie Firefox, Internet Explorer oder Safari öffnen. Nützlich wird die Warnung aber erst, wenn sie als neues Tab-Fenster immer geöffnet wird, wenn Ihr eigentlich doch auf Eure Arbeit fokussiert bleiben solltet. Wollt Ihr die Alarmfunktion und den Blockiermodus nutzen, so kommt man nicht um das Chrome Plugin herum.

Kennt Ihr noch weitere Plugins, die hier vorgestellt werden sollten? Meldet Euch bei mir!

Auf die Arbeit fokussiert bleiben: Chrome Plugin hilft!

Beitragsnavigation


Kommentar verfassen